vhw-Werkstatt: Herausforderung Bürgerbeteiligung, München

Werkstatt-Seminar mit Handlungsempfehlungen für mitgebrachte Fallbeispiele

Veranstalter: Bundesverband Bauen und Wohnen, Berlin (vhw)

Referentin: Solveig Grundler

Nächster Termin: Frühjahr 2019 München

Bürgerbeteiligungsprozesse sind en vogue:  Kein Stadtentwicklungskonzept entsteht mehr ohne Bürgerbeteiligung –  aber auch bei Themen wie die Schließung von Schulstandorten, die Bebauung von Freiflächen, die Suche nach Flüchtlingsunterkünften oder die Umsetzung von Straßenausbaumaßnahmen erwarten die Bürger, dass sie mit in die Diskussion einbezogen werden.

Allerdings verlaufen nicht alle gut gemeinten Beteiligungsverfahren erfolgreich und lassen sich so steuern, wie es sich die Verantwortlichen zu Beginn vorgestellt hatten. Bürgerbeteiligungsprozesse sind anspruchsvolle Vorhaben: konzeptionell in der Regel komplex, zeitlich manchmal langwierig und inhaltlich naturgemäß konfliktbeladen.

Einen Bürgerbeteiligungsprozess erfolgreich zu managen heißt deshalb, Konflikten präventiv zu begegnen, flexibel auf Veränderungen zu reagieren, im Dialog zu bleiben und immer wieder offen und kreativ Lösungsansätze zu finden. Voraussetzung dafür ist ein fundiertes Basiswissen über die Erfolgsfaktoren von Bürgerbeteiligungsprozessen, professionelle Prozesssteuerung, begleitende Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit und den richtigen Umgang mit den Medien.

Das Seminar richtet sich an alle, die aktuell Bürgerbeteiligungsverfahren durchführen und bereits über eigene Prozesserfahrung verfügen. Neben grundsätzlichem Input zum Thema Erfolgsfaktoren, Prozessteuerung und Konfliktprävention steht die konkrete Fallberatung im Vordergrund. Was ist gerade schwierig und welche Lösungsansätze gibt es? Nach dem großen Erfolg in Nürnberg wird das Seminar im Frühjahr 2017 in Stuttgart und München angeboten.

Logo: AgoraKomm GbR

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns unter info@agorakomm.de